©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.

Spielbericht: 1. Damen - HSV Frechen

December 11, 2018

29:26 (13:12)-Heimsieg über Tabellenführer Frechen

 

In einer hochspannenden Partie besiegte die 1. Damen am Samstagabend den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Frechen. Damit liegen beide Mannschaften nun punktemäßig gleichauf.

 

Die Bockes-Mädels kamen bedeutend besser ins Spiel als der Gegner. Eine zunächst sehr offensiv ausgerichtete Deckung auf Frechener Seite konnte man nahezu überrumpeln und vor allem die Außenspielerinnen immer wieder in Szene setzen, sodass man schnell mit 3:0 (6') in Führung gehen konnte. Erst in der 7. Minute gelang Frechen das erste Tor durch einen Siebenmeter. Der Vorsprung konnte bis zur 11. Spielminute weiter auf 8:3 ausgebaut werden, ehe Frechens Trainer Tobias Marquardt das erste Timeout der Partie nahm. Der Gegner kam über eine defensiver eingestellte Abwehr, der die Bockes-Mädels zunächst ideenlos gegenüberstanden, nun immer besser ins Spiel,  und konnte in der 25 Minute sogar zum 9:9 ausgleichen. Doch die Mannschaft raffte sich noch einmal zusammen und konnte in den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte noch einige gelungene Kombinationen zeigen. So kamen Christine Vorholzer, Hannah Kottmann, Natalie Jeziorski und eine gut aufgelegte Helena-Marie Engstfeld zum erfolgreichen Torabschluss und es ging mit einem knappen 13:12 in die Kabine.

 

In Halbzeit zwei konnte Frechen noch ein letztes Mal zum 13:13 ausgleichen, ehe die Bockes-Mädels aufdrehten und das Spiel dank einer geschlossenen Teamleistung und einer starken Victoria Korn im Tor nun eindeutig dominierten. Der Gegner steckte jedoch nicht auf und konnte die Partie bis zum Schluss offen halten, sodass die Zuschauer bis zur letzten Minute packenden und attraktiven Handball genießen durften. Beim Schlusspfiff stand ein verdientes 29:26 auf der Anzeigetafel und es wurde ordentlich mit den Fans gefeiert.

 

Es spielten: Korn (TW), D. Klöther, S. Klöther (2/1), Glück (2), Kottmann (3), Vorholzer (3), Kröll, Harders (1), Schmidt (3), Kentschke (2/1), Horstmann, Engstfeld (8), Jeziorski (5)

 

Im letzten Spiel des Jahres wird das Team am kommenden Samstag um 17.30 Uhr beim TSV Bonn rrh. 2 alles daran setzen, mit zwei weiteren Punkten auf dem Konto in die verdiente Winterpause zu gehen. Wir freuen uns über jeden, der mit uns nach Bonn reist! :)

 

 

 

Please reload

Our Recent Posts

December 9, 2019

Please reload

Archive

Please reload

Tags

Please reload