©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.

Spielbericht: 1. Damen - TSV Bonn rrh. 2

December 17, 2018

1. Damen mit bitterer 30:26-Niederlage in Bonn

 

Am Samstagabend musste die 1. Damen in Bonn die zweite Niederlage der Saison einstecken. Tabellennachbarn Frechen und Aachen konnten ihre Spiele gewinnen, daher überwintert man nun auf dem 3. Platz., wobei die Bockes-Mädels lediglich zwei Punkte von der Tabellenspitze trennen.

 

In brandneuen Trikots ging die Mannschaft motiviert in die Partie und konnte von Beginn in der Defensive überzeugen. Aus einer 5:1-Abwehr heraus konnten einige Bälle gewonnen werden, die jedoch nicht immer im gegnerischen Kasten untergebracht wurden. Im Gegenzug kam der Gegner vermehrt über die Außenpositionen zum Wurf, sodass sich in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie entwickelte, in der Bonn stets die Nase vorn hatte.

Nach einem knappen Pausenstand von 13:12 entwickelte sich in der zweiten Hälfte eine wahre Achterbahnfahrt: In den ersten zehn Minuten ließen die Bockes-Mädels sich komplett überrumpeln und Bonn konnte eine 5-Tore-Führung (21:16, 40') herausspielen. Man ließ sich jedoch nicht so leicht unterkriegen und glich durch Tore von Kathrin Schmidt und Doppelschläge von Helena-Marie Engstfeld und Sabrina Klöther in der 46. Minute zum 21:21 aus. Danach war jedoch die Luft raus: im Angriff wurde zu überhastet agiert und in der Abwehr ließ man der gegnerischen Mannschaft zu viel Raum, sodass Bonn wiederum fünfmal in Folge einnetzen konnte. Fünf Minuten waren am Ende zu wenig, um noch entscheidend am Ergebnis zu rütteln, sodass am Ende ein 30:26 auf der Anzeigetafel stand.

 

Es spielten: Korn (TW), D. Klöther (3), S. Klöther (4/2), Glück (2), Kottmann (4), Vorholzer, Harders (1), Schmidt (2), Kentschke (2), Horstmann, Engstfeld (4), Jeziorski (4)

 

Trotz eines etwas enttäuschenden letzten Spieles in 2018 kann das Team bisher auf eine überragende Saison zurückblicken! Acht Siege aus zehn Spielen bedeuten einen dritten Platz mit nur zwei Zählern Abstand zum Tabellenführer. Diese positive Energie nehmen wir nun mit in die verdiente Winterpause mit dem Ziel, 2019 wieder genauso stark anzugreifen wie bisher. Am 26. Januar empfangen wir die HSG Siebengebirge zum letzten Spiel der Hinrunde und freuen uns über eure Unterstützung in der Grünen Hölle! :) Bis dahin wünschen wir allen Freunden und Unterstützern schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch in 2019!

 

 

 

Please reload

Our Recent Posts

December 9, 2019

Please reload

Archive

Please reload

Tags

Please reload