©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.

Böcke verlieren torreiche Partie in Aachen

November 13, 2019

Die Böcke waren vergangenen Sonntag zu Gast bei Schwarz-Rot Aachen und verloren trotz guter Leistung mit 38:36 (16:18).

 

Das Spiel war geprägt von einer sehr offensiven Spielart beider Mannschaften, was dazu führte, dass keine der beiden Abwehrreihen so richtig zur Geltung kam.

Die Partie war von Beginn auf ausgeglichen (7.min 5:5; 10.min 7:7), aber den Böcken gelang es dann erstmals mit 3 Toren in Führung zu gehen (20.min 11:14) und konnte diesen Vorsprung bis zur Halbzeit auch souverän verwalten (16:18).

 

In der Halbzeit wurde besprochen an welchen Punkten man als Team besser zu arbeiten hat und man ging selbstbewusst in die zweite Halbzeit. Die Böcke starteten schleppend in die zweite Halbzeit so, dass der Gastgeber in der 41.min erstmals wieder ausgleichen konnte (24:24).

Dieser Ausgleich war auch der sogenannte Wendepunkt dieser Partie, denn neben der doppelten Manndeckung gegen Böing und Pfeil gesellten sich auch sieben Zeitstrafen, die zum Teil doch eher fragwürdig waren, ebenso wie eine schnelle Mitte nachdem ein Spieler der Böcke eigentlich frei vorm Tor stand, aber das sei nur am Rande erwähnt, denn der Gastgeber tat sich schwer und wir konnten in der 52.min wieder ausgleichen (31:31) und konnte das Spiel bis zur 57.min ausgeglichen halten (35:35).

Doch erneute zwei Zeitstrafen führten dazu, dass die Böcke keinen Zugriff mehr auf die Partie bekamen und wir am Ende mit einer 38:36 Niederlage den Rückweg antraten.

 

 

Es spielten:

Rösberg, Gersmeyer; Böing (11), Pfeil (9), Späing (5), Engel (3/1), Fuchs, Macheit, Mafhmuma (je 2), Ketterer (1), Müller (1/1), Blumenthal, Jakubowski, Lippert

Please reload

Our Recent Posts

December 9, 2019

Please reload

Archive

Please reload

Tags

Please reload