Böcke warten weiterhin auf Punkte im Abstiegskampf

January 21, 2020

Die Böcke verlieren gegen den TuS Rheindorf mit 24:29 (13:15) und warten weiterhin auf einen Befreiungsschlag.

 

Dass das Spiel kein qualitativer Hochkaräter werden würde, war mit Blick auf die Tabelle allen Beteiligten klar. Sowohl die Böcke als auch die Gäste aus Rheindorf mussten punkten für den Klassenerhalt.

So war der Beginn der Partie auch stets ausgeglichen, denn keines der Teams konnte sich entscheidend absetzen.

Beim Stand von 12:13 in der 26. Minute bekamen die Gäste eine 2min Strafe und die Böcke waren somit in Überzahl. Diese konnte jedoch mangels Cleverness nicht genutzt werden und so stand es zur Halbzeit 13:15.

 

Die ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit verschliefen die Böcke so, dass die Gäste sich mit einem 0:3-Lauf auf 13:18 absetzen konnten. Ab dem Zeitpunkt liefen die Gastgeber diesen Rückstand nur noch hinterher. Mit zunehmender Zeit verschwand die Körpersprache und konnte diesen Rückstand nicht mehr egalisieren. So wurde aus einem 13:18 (35.min) und 19:24 (50min) eine am Ende auch verdiente 24:29 Niederlage.

Dies führt dazu, dass sich die Böcke nach Abschluss der Hinrunde auf einen Abstiegsplatz wieder finden mit 2 Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

 

Nächste Woche Sonntag beginnt dann die Rückrunde. Wir sind zu Gast bei der HSG Rösrath/Forsbach. Anpfiff ist um 17Uhr.

 

Es spielten:
Gersmeyer, Rösberg; Pfeil (7), Wehling (5), Ketterer (3), Lippert (3/3), Fuchs, Kauwetter, Kipping, Macheit, Mafhmuma, Späing (je 1), Blumenthal, Engel

 

 

Please reload

Our Recent Posts

Please reload

Archive

Please reload

Tags

Please reload

 

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.