1. Damen feiert Sieg beim TuS Königsdorf II

February 17, 2020

Nachdem am vergangenen Spieltag Sturm Sabine kurzfristig für ein überraschend spielfreies Wochenende sorgte, ging es jetzt endlich wieder zur Sache. Am Sonntag-Abend ging es für die 1. Damen ins benachbarte Königsdorf, wo ein souveräner 27:34 (12:15)-Sieg eingefahren werden konnte.

 

Über 2:0 und 4:2 legten die Bockes-Mädels von Anfang an eine Führung vor, ließen den Gastgeber bis zum 6:6 aber immer wieder ausgleichen. Das Team von Trainer Stephan Voigtländer legte den Fokus auf eine starke 6:0-Deckung, es unterliefen aber noch zu leichte Fehler, um sich frühzeitig weiter abzusetzen. Zudem gab es einen frühen Schockmoment: Nach nur knapp zehn Minuten musste Linksaußen Julia Kurrat verletzt das Spielfeld verlassen und konnte nicht weiter eingesetzt werden. Sie zog sich eine Bänderdehnung am Fuß zu. Gute Besserung auch auf diesem Weg!

 

Bis zur Pause gelang es dem Gast aus Bocklemünd aber dennoch, sich durch einen wurfgewaltigen Rückraum und gutes Tempospiel auf 15:12 abzusetzen. Nach dem Seitenwechsel wollte die „Glattek“-Sieben den Vorsprung weiter ausbauen – mit Erfolg. Über 20:14 ging man beim 31:22 sogar mit neun Toren in Führung. Der Gastgeber schaffte es nicht mehr, den Rückstand wesentlich zu verkürzen, zeigte aber dennoch gute Einzelaktionen bis zum Schluss.

 

Am Ende hat sich Bocklemünd nach einem 28:23-Sieg im Hinspiel, auch im Rückspiel deutlich mit 34:27 durchgesetzt. Damit zieht Bockes vorerst mit 17:9 Punkten auf Rang vier in der Tabelle und hält somit den Anschluss an das Spitzentrio, bestehend aus MTV Köln, Aachen und Nümbrecht gegen die man in der Hinrunde alle samt hat Punkte liegen lassen.

 

Es spielten: Korn, Lefenau – D. Klöther (5/1), S. Klöther (3), Glück, Kottmann (6), Busch (4), Pförtner, Steck (2), Schmidt (3), Kentschke (3/1), Aranjossy

 

(5), Kurrat, Jeziorski (3).

 

Wir bedanken uns bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung und zählen auch am kommenden Wochenende wieder auf Euch: Am Samstag, 29. Februar ist der Godesberger TV zu Gast in der „Grünen Hölle“, Anpfiff ist um 17 Uhr! Im Hinspiel konnte man sich mit 18:29 durchsetzen.

 

Zum Vormerken: Das Spiel gegen den HV Erftstadt, das sturmbedingt ausfallen musste, wurde neu terminiert! Es wird am Mittwoch, 4. März um 20 Uhr in der „Grünen Hölle“ nachgeholt!

Please reload

Our Recent Posts

Please reload

Archive

Please reload

Tags

Please reload

 

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.