©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.

Böcke auch im Siebengebirge mit Niederlage

February 17, 2020

Am Wochenende verloren die Böcke mit 35:29 (19:13) und haben nun 4 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer.

 

Dass die Partie bei der HSG Siebengebirge II ein hart umkämpftes Spiel werden würde, versprach allein der Tabellenstand. Die Böcke, die den vorletzten Platz besetzten, hatten 2 Punkte Rückstand auf den Drittletzten (Nicht-Abstiegsplatz) Siebengebirge.

 

So war das Spiel auch bis zur 15.min (9:9) ausgeglichen, ehe man sich eine fünf-minütige Schwächephase leistete und dem Gastgeber einen 4:0 Lauf (20.min 13:9) ermöglichte. Ausschlaggebend in dieser Phase war auch die Abwehrumstellung der Gastgeber, von nun an agierten diese nicht mehr in einer mannbezogenen 5:1-Deckung, sondern nahmen Kauwetter aus dem Spiel.

Dies ermöglichte stets größere Lücken für unsere Angreifer, jedoch wurden diese nicht immer konsequent genug genutzt. Und so ging man mit einem 19:13 in die Halbzeit.

 

Die zweite Halbzeit wollte man nun selbstbewusster und engagierter angehen, als die letzten 10min der letzten Hälfte. Man agierte und reagierte nun cleverer auf die Manndeckung der Gäste, jedoch schlichen sich immer mal unnötige Fehler ins Angriffsspiel der Böcke so, dass die Gastgeber im Gegenzug oft eine Antwort parat hatten. Obwohl nun die Abwehr stabiler und die Torhüter noch besser in der Partie waren, konnte man den Rückstand nicht mehr egalisieren und am Ende stand eine verdiente 35:29 Niederlage auf der Anzeige.

 

Die kommenden Aufgaben werden auch nicht einfacher, aber die Böcke werden alles geben, um am Ende den Klassenerhalt vermelden zu können.

 

Nächster Gegner der Böcke ist am Heimspieltag (29.02) der Tabellenführer CVJM Oberwiehl.

 

Es spielten:

Klein, Gersmeyer; Kauwetter (9/3), Pfeil (8), Wehling (4), Macheit, Mafhmuma, Jost (je 2), Barat, Kipping (je 1), Jakubowski, Ketterer, Lippert

Please reload

Our Recent Posts

Please reload

Archive

Please reload

Tags

Please reload