Befreiungsschlag! Bockes-Damen gewinnen beim 1. FC Köln II


Nach drei Niederlagen in Serie konnten die Bockes-Mädels am vergangenen Wochenende endlich wieder jubeln! Zu Gast beim 1. FC Köln II hat das Team von Trainer Stephan Voigtländer einen am Ende deutlichen 19:27 (10:12)-Sieg eingefahren.


Bocklemünd startete gut in die Partie und erspielte sich über 1:4 (5.) und 2:6 (16.) direkt die Führung. Doch der Gastgeber meldete sich nach 20 Minuten zurück und glich beim 6:6 aus. Bockes war in dieser Phase nicht konsequent im Abschluss. Bis zum 10:10 blieb es ausgeglichen, ehe sich Bockes zur Pause erneut die Führung erspielte (Halbzeitstand 10:12).


Nach dem Seitenwechsel galt es, den Gastgeber nicht wieder näher rankommen zu lassen und die eigene Führung auszubauen. Über 11:16 (35.) gelang es mit Tempo, den Vorsprung zu erhöhen. Beim 13:16 verkürzte die Mädels vom FC noch einmal, ehe Bocklemünd dann bis zum Schluss die Partie behauptete und über 17:21 souverän den 19:27-Sieg eingefahren hat.


Mit dem Sieg stehen die Bockes-Mädels auf Platz Vier in der Tabelle, punktgleich mit dem PSV Köln, gegen den es dann am kommenden Wochenende im direkten Duell darum geht, weiter oben mitzumischen.


Es spielten: Korn, Lefenau – D. Klöther (6/3), S. Klöther, Kottmann (1), Puls, Busch (2), Schmidt (2), Kentschke (3), Horstmann (1), Aranyossi (3/1), Kurrat (4), Jeziorski (5).



Wir bedanken uns bei den mitgereisten Fans für die Unterstützung und zählen auch beim Rückrundenstart gegen den PSV auf euch: Anwurf ist am Samstag um 19:30 Uhr im Humboldt-Gymnasium (Kartäuserwall 40).


79 Ansichten

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.