Böcke mit Arbeitssieg gegen die HSG Siebengebirge III

Die Böcke gewinnen mit 32:29 und zeigen nach der vergangenen Niederlage im Derby, dass der Wille stimmt!


Das Team von Daniel Bißmann wollte zeigen, dass die Derby-Pleite aus den Köpfen raus ist und fanden auch gut ins Spiel. Nach 15 Minuten konnten sich die Böcke eine 8:4 Führung erarbeiten, doch nun brachte man den Gegner durch zu viele Unkonzentriertheiten zurück in die Partie. Die Gäste aus dem Siebengebirge konnten in der 22. Minute zum 10:10 ausgleichen und bis zur Halbzeit das Unentschieden halten. So gingen beide Teams mit 13:13 in die Pause.


Die Böcke wollten von nun an kompakter in der Abwehr stehen und die alte Konsequenz im Angriff finden, dies ging jedoch zu Beginn der Zweiten Halbzeit gar nicht auf und man sah sich einem 14:17-Rückstand (35.min) gegenüber. Eine nun genommen Auszeit sorgte dafür, dass die Böcke dann doch wach wurden und konnten innerhalb von zwei Minuten das Spiel drehen (17:17). Nun war das Spiel bis zur 52.Minute ausgeglichen (25:25) ehe die Böcke sich einen 3-Tore-Vorsprung erkämpfen konnten (28:25; 56.min) und diesen bis zum Abpfiff nicht mehr hergaben. Am Ende stand ein 32:29 für die Böcke zu buche.


Es spielten:

Klein, M.Müller; Jakubowski (8), Kluge, Sehnem (je 5), Kauwetter (4), C.Müller (4/2), Barat, Maaßen (je 2), Ketterer, Macheit (je 1) und Kipping

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gegen den Pulheimer SC II gewannen die Böcke am Mittwochabend mit 32:24 (15:9) und festigen so den 3.Platz in der Landesliga. Die Böcke starteten gut in die Partie und konnten sich dank einer starken

Die Böcke mussten sich im Derby beim 1.FC Köln mit 37:26 (19:13) geschlagen geben. Die Böcke starteten gut in die Partie und konnten das Spiel bis zur 10.min (6:6) offen gestalten. Die nun taktische Ä