Böcke siegen gegen TVE Bad Münstereifel

Die Böcke gewannen am vergangenem Sonntag mit 32:26 (15:15) vor heimischen Publikum.


Obwohl der Gegner als Aufsteiger anreiste, war man sich auch hier wieder bewusst, dass die Partie kein Selbstläufer werden wird. Und so sahen die Zuschauer eine offene erste Halbzeit. Die Böcke bekamen nie wirklich einen Zugriff in der Abwehr und ermöglichten dem Gegner einfache Tore aus dem Rückraum. Jedoch ließ man sich hiervon nicht beeindrucken und konnte wenige Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit das 15:15 werfen.


Während der Pause, wurde nochmals ans Abwehrspiel appelliert und an einigen Stellschrauben gedreht so, dass der Fokus auf eine kompaktere Abwehr gelegt werden sollte und das zeigte auch sofort Wirkung. Die Böcke waren nun kompakter und wesentlich beweglicher in der Abwehr, im Vergleich zur ersten Halbzeit. Konnte man keinen schnellen Konter einleiten, so wurde der Angriff behutsam und clever aufgebaut so, dass man nun in bessere Wurfsituationen kam.

Resultierend aus dieser kompakten Abwehr konnte eine 7-Tore-Führung erspielt werden, dies führte dazu, dass der Gegner nun eine offensive 3:3 deckte. Da diese Deckungsvariante auch von den Böcken clever ausgespielt wurde, stand man einer Manndeckung gegenüber. Aber auch diese hat den Gegner nicht in die Karten gespielt und die Böcke konnten einen 6-Tore-Vorsprung verwalten und gewannen am Ende mit 32:26.


Am kommenden Samstag reisen die Böcke ins Oberbergische zu den HBD Löwen Oberberg II. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Epelstr. 23 in Gummersbach-Derschlag. Es spielten: M. Müller, Sipply; Gröner, Jakubowski, Kauwetter, Ketterer, Kipping, Kluge, Maaßen, Menzel, C. Müller, Neven, Sehnem


Aufgrund eines technischen Problems, hat man keinen Zugriff auf den Spielbericht und keine genauen Angaben zu den Schützen.


61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gegen den Pulheimer SC II gewannen die Böcke am Mittwochabend mit 32:24 (15:9) und festigen so den 3.Platz in der Landesliga. Die Böcke starteten gut in die Partie und konnten sich dank einer starken

Die Böcke gewinnen mit 32:29 und zeigen nach der vergangenen Niederlage im Derby, dass der Wille stimmt! Das Team von Daniel Bißmann wollte zeigen, dass die Derby-Pleite aus den Köpfen raus ist und fa