Böcke stoppen Negativserie

Böcke gewinnen mit 26:20 (12:10) gegen den TSV Bonn rrh. II und holten sich den zweiten Sieg in der Saison.


Betrachtete man im vorhinein die Tabelle so war klar, dass das Spiel kein einfaches werden sollte. Und das bekamen die Zuschauer in der gut gefüllten „Grünen Hölle'' auch anfangs mit. Beide Teams agierten auf Augenhöhe und konnten sich in der Anfangsphase nicht voneinander absetzen (2:2 5.min, 5:5 10.min). Bis zur 15.min war dies auch noch der Fall ehe ein 5:0-Lauf den Gegner zur ersten Auszeit zwang (10:6 22.min). Die Gäste aus Bonn versuchten nun mit einer Manndeckung der Mitte das Spiel der Böcke konsequent zu zerstören, jedoch gelang es dem gut aufgelegten „Krümmel'' Jakubowski seine Würfe immer wieder unterzubringen und so gingen die Böcke mit einer 12:10 Führung in die Halbzeit.


„Unser Ziel war es den Gegner vom Tor wegzuhalten, das ist uns in der ersten Halbzeit nicht so gut gelungen, weswegen wir uns in der zweiten Halbzeit vorgenommen hatten unsere ohnehin schon stabile Abwehr offensiver auszurichten.", so Coach Schneider.


Und dies trug auch in der zweiten Hälfte Früchte. Immer wieder scheiterten die Gäste an der überragenden Deckung der Böcke, die in Person von Zeyen und Sehnem, sehr gut zusammen arbeitete. Falls dann doch mal ein Wurf durch kam, wurde dieser meist durch die gut aufgelegten Torhüter abgewehrt. So konnten die Böcke ihre Führung auf 24:14 (53.min) ausbauen. Durch nun unnötige Fehler und Unkonzentriertheiten, schrumpfte das Ergebnis ein wenig und die Böcke gewannen dennoch ungefährdet und souverän mit 26:20.


Am kommenden Samstag erwartet uns ein schweres Auswärtsspiel bei der TuS Königsdorf. Anpfiff ist um 19:30 Uhr. Über Unterstützung würden wir uns freuen.


Es spielten:

Gersmeyer, Klein; Jakubowski (7/2), Kauwetter, Sehnem (je 4), Kluge, Zeyen (je 3), Aleksovski, Macheit, Moll, Müller, Neven (je 1), Ketterer


165 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen