Böcke verlieren nach schwacher ersten Halbzeit

Aktualisiert: 18. Sept.

Am vergangenem Sonntag empfingen die Böcke den Mit-Absteiger TV Rheinbach II. Nach einer schwachen Anfangsphase ging die Partie mit 28:30 (11:16) an die Gäste. Von Beginn an stand die Abwehr nicht stabil und ließ zu viele freie Würfe zu so, dass sich die Gäste aus Rheinbach über 4:8 (12.min) und 6:14 (24.min) eine 11:16 Pausen-Führung erarbeiten konnten. Leider verfielen die Böcke in den alten Trott, der schon letzte Saison für keinen guten Ausgang stand. Viel zu oft wurden nicht vorbereitete Würfe genommen und in der Abwehr war man nicht konsequent genug. Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit zeigten die Böcke sich wie ausgewechselt. Hinten agierte die Abwehr konzentrierter und effektiver und die Würfe die aufs Tor kamen wurden pariert und ermöglichten den Böcken schnelle und einfache Treffer. Im Angriff nahm die Konzentration nun auch zu und so konnte man durch teils ansehnlichen Aktionen erstmals in der 44.min den Rückstand aufholen (21:21). Zwei Minuten später ging man durch Kipping erstmals wieder in Führung (23:22) und die Partie wurde nun deutlich intensiver.


Eben weil die Böcke sich in der Schlussphase unnötig geschwächt haben durch eine Zeitstrafe konnten sich die Rheinbacher den Sieg holen. Es spielten: Klein, M. Müller; Kauwetter 5/2, Kipping, Kluge, Sehnem (je 4), Jakubowski, Macheit (je 3), Ketterer, Maaßen (je 2), C. Müller (1), Menzel, Neven


Am kommenden Samstag spielen die Böcke auswärts bei der TV "Jahn" Köln-Wahn II. Anpfiff ist um 16:30Uhr in der Albert-Schweitzer-Str. 12, 51147 Köln-Wahn


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen