Mit viel Mühe zum Auswärtssieg beim Aufsteiger Oberwiehl

1. Damen: Knapper 23:25-Erfolg



Aufsteiger CVJM Oberwiehl hat es der 1. Damen des HSV Bocklemünd lange sehr schwer gemacht, am Ende konnte sich Bocklemünd dennoch knapp mit 23:25 (12:12) durchsetzen und damit den ersten Auswärtssieg einfahren.

Oberwiehl hat den besseren Start hingelegt und ging mit einem 3:0-Lauf nach fünf Minuten direkt in Führung. Bocklemünd brauchte lange, um ins Spiel zu finden: Der erste HSV-Treffer wurde in der 8. Minute erzielt! Doch dann meldete man sich zurück, beim 5:5 (14.) fiel der Ausgleich per Siebenmeter. Insgesamt verlief die erste Halbzeit bis zum 12:12-Pausenstand weiter ausgeglichen.


Nach dem Seitenwechsel fand der Gastgeber erneut besser ins Spiel und setze sich beim 16:13 (37.) auf drei Tore ab. Doch Bocklemünd meldete sich erneut zurück und ging über 19:19 (50.) mit 19:21 (54.) selbst in Führung. Die gesamte Partie über stellte man eine starke Deckung, großes Manko waren allerdings die Chancenverwertung sowie technische Fehler. Dennoch behielt man in der Crunchtime die Nerven und siegte am Ende mit zwei Toren.

Ein großer Dank geht an Moni fürs Aushelfen sowie an die mitgereisten Fans für die großartige Unterstützung.

Es spielten: Zeyen, Lefenau – D. Klöther, Walter (3), S. Klöther (8/3), Müsch (3), Stoppelkamp (1), Hebchen (1), Schmidt, Kentschke (2), Horstmann, Kurrat (2), Jeziorski (5).


Weiter geht’s am kommenden Samstag um 19:15 Uhr gegen die Reserve des TuS Königsdorf. Es ist übrigens Heimspieltag! Wir freuen uns auf euch :)

62 Ansichten

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.