Saisonstart der Böcke in der Grünen Hölle

Am kommenden Samstag startet endlich die mit Spannung erwartete Saison. Zu Gast um 19Uhr wird die HSG Merkstein sein.


Endlich wieder Handball in der Grünen Hölle, werden sich alle Fans des HSV Bocklemünds denken, denn das letzte Meisterschaftsspiel liegt viel zu lange zurück. Um ein genaues Datum zu nennen: Es war der 10.10.2020.


Umso mehr freut man sich nun, dass die Saison am kommenden Samstag endlich wieder startet. Mit der HSG Merkstein kommt eine große Unbekannte in die Grüne Hölle. Beide Teams haben sich lediglich nur ein einziges Mal in den letzten zwei Jahren messen können, dabei ging die Partie mit 24:37 damals an die Gäste.


„Der Fokus muss auf unser eigenes Spiel gelegt werden, denn wir kennen den Gegner nicht gut genug, um uns mit diesem intensiv zu befassen. Unser Fokus sollte weiterhin unsere kompakte und variable Abwehr sein, die ein gutes Zusammenspiel mit unseren Torhütern beweisen muss. Im Angriff hingegen müssen wir mit viel Geduld und klugen Entscheidungen agieren.", so Coach Schneider.

Fragt man Tobias Klein, Torwart der Böcke, wie er das anstehende Spiel sieht, hört man deutlich raus, dass die Böcke förmlich brennen:

„Es ist endlich wieder ein geiles Gefühl vor eigenem Publikum zu spielen. Und wir werden alles dafür tun, dass die Punkte bei uns in der Grünen Hölle bleiben. Das gesamte Team hat Bock, endlich wieder zu spielen. Die Motivation ist schon gar nicht mehr messbar."


Anpfiff ist am kommenden Samstag 19Uhr in der Grünen Hölle.


Für die Zuschauer gilt die 3G-Regel. Zur Nachverfolgung wird am Eingang ein Formular sein, in der sich die Zuschauer eintragen können. Optional wird es auch einen QR-Code geben, mit der man sich Online einchecken kann.


Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und eine tolle Atmosphäre in der Grünen Hölle.


Eure Böcke

66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen