Hygienekonzept

Liebe Handballfreunde, Spieler und Gäste,

 

die Saison geht endlich wieder los und wir freuen uns alle nach den Monaten der Kontaktbeschränkungen wieder auf etwas Normalität im Sport. Damit diese Freude aber von möglichst langer Dauer ist und um für alle Besucher, Spieler und Gäste unserer Halle eine sichere Umgebung zu schaffen, müssen wir uns an gewisse Regeln halten, die es überhaupt erst ermöglichen, wieder Kontaktsport durchzuführen.

Wir bitten deshalb alle eindringlich, sich an die folgend aufgeführten Regeln zu halten! Auch wenn auf den ersten Blick sehr umfangreich, dienen sie doch eurer aller Sicherheit und wir haben versucht, den Aufwand dabei so gering wie möglich zu halten. Eine grobe Missachtung unten aufgeführter Regeln kann zum Verweis aus der Halle führen!

 

Regelungen für den Spielbetrieb in der Ersatz-Sporthalle Bocklemünd (Heinrich - Rohlmann - Straße, Köln)

1) Der Zugang zur Halle ist nur Personen gestattet, die in den letzten zwei Wochen keinen Kontakt zu

nachweislich mit Corona infizierten Personen hatten und die selbst keine Symptome zeigen.

 

2) Beim Betreten der Halle müssen sich alle Personen die Hände desinfizieren und

einen Zettel mit ihren Kontaktdaten ausfüllen. Diese Daten werden drei Wochen nach dem Spiel

vernichtet. Nur die Personen, die auf dem Spielbericht auftauchen, sind hiervon befreit.

 

3) Die Zuschauerzahl ist auf 55 Personen begrenzt.

 

4) Update 09.10.2020 - Im Foyer der Halle, auf allen Wegen zur und von der Tribüne, sowie auf der Tribüne, zu den Toiletten und Umkleiden, im Schiedsrichter -und Technikraum ist ein Mund - Nasen - Schutz (MNS) zu tragen.

 

Diese Regeln gelten für Zuschauer genauso wie für Spieler, Trainer und Mannschaftsbetreuer.

5) Auf dem Spielfeld sind Spieler, Trainer sowie Schiedsrichter ab Beginn des Aufwärmens von der Mund - Nasen - Schutz -Pflicht befreit. Verlässt einer der oben genannten Personen vor, während oder nach dem Spiel das Spielfeld, um zum Beispiel auf Toilette zu gehen, ist ein MNS zu tragen.

6) Die Spieler betreten und verlassen nach Möglichkeit das Spielfeld direkt durch die Kabine, um den

Kontakt zu den Zuschauern gering zu halten.

7) Die technische Besprechung findet im Hausmeister-Raum statt. Auch hier ist der Mindestabstand

einzuhalten und ein MNS zu tragen.

8) Wann immer möglich sollte vor und nach den Spielen gelüftet werden.

9) Auf dem Spielfeld dürfen sich nur die folgenden Personen aufhalten:

- 14 Spieler pro Mannschaft

- 4 Offizielle / Trainer/ Betreuer pro Mannschaft

- 2 Schiedsrichter

- 2 Personen am Kampfgericht

- 1 Wischer

Die Personen am Kampfgericht sowie der Wischer müssen durchgängig einen MNS tragen und einen

Mindestabstand von 1,5 m zu allen anderen Personen auf dem Spielfeld halten.

Auch Schiedsrichter, Trainer und Mannschaften halten wann immer möglich einen Abstand von 1,5 m zueinander.

10) Auf ein Abklatschen vor und nach dem Spiel zwischen den beiden Mannschaften ist zu verzichten.

11) Kritisch ist die Situation, wenn mehrere Spiele hintereinander stattfinden, da die Halle nur zwei

Kabinen hat. Hier gelten einige Sonderregelungen:

- Nach Möglichkeit werden sowohl Heim

- als auch Gastmannschaft gebeten, schon weitestgehend umgezogen anzureisen, um die Kabinenzeiten zu reduzieren.

- Das Betreten des Spielfeldes der neuen Mannschaften ist erst erlaubt, wenn die alten

Mannschaften inklusive Betreuer das Spielfeld vollständig verlassen haben.

 

12) Hallenequipment (Laptop, Tische, Stühle...) sowie die Oberflächen in den Kabinen und Toiletten sind

nach jedem Spiel zu reinigen.

13) Der Verkauf von Essen und Getränken findet wie gewohnt statt. Bitte haltet aber auch hier den

Mindestabstand von 1,5 m, sollte sich eine Schlange bilden. Haltet außerdem nach Möglichkeit die

Durchgangswege frei. Der Verzehr von Essen und Getränken ist nur auf der Tribüne oder vor der Halle erlaubt, nicht jedoch im Foyer oder auf dem Weg zur Tribüne.

Auch wenn diese Regeln einen zusätzlichen Aufwand bedeuten, bitten wir euch alle eindringlich, euch daran zu halten und als Verein mit gutem Beispiel voran zu gehen. Jeder von uns kann so einen Beitrag leisten, dass diese Saison beginnen und nach Möglichkeit auch beendet werden kann.

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.