Am Ende doch deutlich

Zweite Damen gewinnt 28:19 (14:9) gegen den Longericher SC

Am vergangenen Sonntag waren die Damen vom Longericher SC zum Derby bei uns in Bocklemünd zu Gast. Ausgestattet mit unseren neuen Aufwärmshirts und Socken - noch einmal vielen Dank an die Sponsoren - starteten wir hochmotiviert in die Partie gegen den Zehntplatzierten.

Wir begannen erstmalig mit einer 3-2-1-Abwehr. Durch Unstimmigkeiten konnten die Damen aus Longerich in der Anfangsphase viele 7 Meter rausholen und verwandeln. Auch im Angriff taten wir uns zunächst schwer und so blieb es lang ausgeglichen (6:6, 13. Minute). Ab Mitte der ersten Halbzeit lief es dann deutlich besser bei uns. Wir nutzen unsere Chancen konsequenter und spielten mit mehr Tempo. So konnten wir in Führung gehen und uns zur Halbzeit bereits mit 5 Toren absetzen (14:9 Halbzeitstand).

Nach der Pause stellten wir wieder auf unsere gewohnte 6:0-Abwehr um. Diese stand nun sehr stabil, wir konnten Bälle erobern und Tempogegenstöße erfolgreich verwandeln. Auch im gebundenen Angriff spielten wir nun sicherer. So konnten wir den Vorsprung weiter ausbauen und am Ende deutlich mit 28:19 gewinnen. Dadurch rücken wir mit 13:3 Punkten nun wieder auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Unser nächstes Spiel absolvieren wir am kommenden Samstag, 08.12., um 15 Uhr beim SC Janus Köln.

14 Ansichten

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.