Kantersieg in Refrath

Zweite Damen gewinnt 14:29 (5:17) gegen die HSG Refrath/Hand II

Am Donnerstagabend wurde um 20 Uhr unser Spiel gegen die HSG Refrath/Hand nachgeholt, das Mitte Februar aufgrund des Sturmtiefs Sabine ausgefallen war.

Wir erwischten einen guten Start und konnten mit einem 4:0 Lauf vorlegen. In den ersten 10 Minuten kassierten wir hinten kein Tor. Eine kurze Schwächephase in der Deckung konnte Refrath jedoch mit drei schnellen Toren ausnutzen und auf 5:3 verkürzen. Als wir unsere Stabilität in der Abwehr zurück erlangten, konnten wir jedoch trotz einiger vergebener Chancen deutlich davonziehen. Den Gastgebern gelangen nur noch 2 Tore durch 7-Meter, sodass es nach der ersten Halbzeit 17:5 stand.

Diesen Vorsprung ließen wir uns im Verlauf des Spiels nicht mehr nehmen. Wir standen hinten weitestgehend weiter kompakt und haben so viele Tore durch Tempogegenstöße eingeleitet. Die zweite Halbzeit verlief zwar insgesamt etwas ausgeglichener, am Ende steht jedoch ein 29:14 Sieg für uns auf der Anzeigetafel und wir können die 2 Punkte mit nach Bocklemünd nehmen.

Nur zwei Tage später geht es für uns bereits morgen um 15:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den PSV Köln 3 weiter.

8 Ansichten

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.