3. Damen – Der Krimi vor dem Tatort

Nach der Premiere der 3. Damen im ersten Heimspiel und einem 36:16 Erfolg gegen die Cologne Kangaroos, durfte die dritte Vertretung des HSV Bocklemünd zum allerersten Auswärtsspiel dieser Saison zum MTV Köln anreisen.

Alle Damenmannschaften spielten an diesem Sonntag gleichzeitig auswärts und somit ist die Dritte Vertretung mit einem schmalen Kader an die rechte Rheinseite nach Mühlheim zum Spitzenreiter der Kreisklasse gefahren.

Es war ein Härtetest für das neugemischte Team und wir mussten ohne die stützenden Säulen aus dem ersten Saisonspiel starten. Daggi, die diese Saison nicht mehr unter den Aktiven auf dem Spielfeld steht, stellte die ersten Kandidaten um die routinierte Torfrau Moni auf.

Das Spiel fing auf beiden Seiten mit viel Nervosität und technischen Fehlern an und die Zuschauer am Bergischen Ring mussten sich gedulden, um die ersten Tore zu sehen. Die Heimmannschaft holte die erste Führung, die jedoch nicht lange von Dauer war und von Kristin mit beherzten Würfen zum Ausgleich führte. Durch eine solide Abwehrleistung und tollen Paraden von den Torhütern auf beiden Seiten, blieb es eine ausgeglichene Partie mit einem Spielstand von 5:6 in der 24min. In den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit fehlte die Konzentration im Abschluss und in der Abwehr und wir mussten mit einem 2 Tore Rückstand in die Pause (8:6).

Mit einigen Umstellungen im Angriffsspiel erzeugten wir mehr Druck und kamen aus dem Rückraum und am Kreis zu mehr Chancen, die zu 7 Metern führten und von Mona zu Toren umgewandelt wurden. Die Außen kamen besser ins Spiel, Moni hielt den Mädels den Rücken frei im Tor und die zwischenzeitliche 3 Tore Führung von MTV Köln wurde durch guten Teamgeist und Toren ausgeglichen. Mit dem Ausgleich in der 53. Minute zum Zwischenstand von 13:13 kam auch die Stärke und der Wille im Torabschluss zurück. In der letzten Auszeit wurden die Feinheiten für die letzten 5 Minuten besprochen und einer sehr fokussierten offensiven Abwehr und tollen Spielzügen im Angriff konnten wir durch wichtige Tore von Cindy und Kerstin in der 59. Minuten zur 15:16 Führung gehen. In der letzten Minute fischte Cindy durch eine tolle Einzelleistung 2-mal den Ball und sicherte die 2 Punkte mit ihren verwandelten Tempogegenstößen zum Endstand von 16:18.

Dieser Auswärtssieg war ein wichtiger und großartiger Erfolg und der Damenbereich des HSV Bocklemünd holte an diesem Spieltag 3 Mal den Sieg und zusätzlich 3 Mal die Tabellenführung in der jeweiligen Spielklasse. Danke an alle HSV Mädels, die aus der Ferne mitgefiebert haben.


Die 3. Damen bedanken sich herzlich und mit einem Lauten „Ratzfatz, Rubbel die Katz“ bei Daniel und Lothar für die Unterstützung vor Ort.


Daggi(A), Babs(B), Moni (TW), Cindy (6), Lisa S., Jasmin, Marie (1), Kristin (6), Conni (1), Lisa P., Mona (4), Fabienne, Jessi


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen