Bockstark mit Tobias Klein

Heute steht mit Tobias Klein einer unserer Goalies im Vordergrund. Einige fragen sich wahrscheinlich „Wer ist dieser bockstarke Kerl im Tor?“ oder „Wer ist das überhaupt?“


Für diejenigen, die sich den Steckbrief auf unserer Instagramseite nicht angeschaut haben, folgt hier ein kurzes Resümee:



Tobias Karl Klein, der auch im gewohnten Kreis „Tobi“ oder „Klein“ genannt wird ist zärtliche 24 Jahre jung und ist bekennender Briefmarken-Sammler. Neben seiner Verbundenheit zur Natur, die sich in langen und ausgiebigen Spaziergängen zeigt, zeichnet er auch das ein oder andere Stillleben. Und Single ist er auch noch.




Diesbezüglich haben wir unserem Tormann auch direkt ein paar Fragen gestellt:



- Einige sagen, dass du zu den „Ur-Böcklemündern“ gehörst. Du hast ja ein Großteil deiner Handball-Karriere hier verbracht. Wie bist du zum Handball gekommen und vor allem ins Tor?

„Mit 11 Jahren hab ich beim HSV angefangen, weil viele meiner Freunde auch hier gespielt haben. Trotz meines hervorragenden Handgelenks von außen (hust) war ich leider kein guter Feldspieler und bin relativ schnell ins Tor.“


- Mir ist zu Ohren gekommen, dass du ja aus einer sehr medizinisch versierten Familie kommst, aber du studierst etwas anderes. Was machst du genau und warum wolltest du kein Arzt werden?

„Aktuell studiere ich Bwl, für Medizin hab ich glaube ich zu viele Bälle an den Kopf gekriegt.“


- Aktuell sieht es in der Liga mit den Böcken nicht schlecht aus. Ihr habt einen guten Start hingelegt und du steuerst mit deinen Paraden auch einen Großteil hinzu. Was hat sich im Vergleich zum letzten Jahr bzw letzten Jahren geändert?

„Neben dem Platz waren wir schon immer eine geile Truppe. Durch eine intensive Vorbereitung, die richtigen Ergänzungen und eine hervorragende Abwehr, sind wir nun in der Lage, das auch auf den Platz zu bringen.“



- Du könntest für einen Tag mit einem Promi tauschen. Welcher wäre das und warum überhaupt?

„Dean Schneider, einen Tag mit den ganzen Tieren verbringen, schon cool.“



- Nach den Spielen ging es mit der Mannschaft immer in den guten Waschsalon („Waschi“, Anm. d. Red.). Vermisst du das nicht etwas? Sollte es zeitnah wieder möglich sein die Location zu besuchen: Eine hübsche Blondine oder doch ein kühles Blondes?

„Natürlich vermisse ich diese Abende sehr und freue mich schon auf die Zeit, wenn es wieder möglich ist.

Schwierige Entscheidung, am liebsten natürlich beides! Oder nacheinander.. oder so“



- Wenn du willst kannst du noch jemanden Grüßen und vorschlagen wen wir dann evtl. als Nächsten interviewen sollen.

„Grüße gehen raus an Justin Kauwetter - was geht man?

Mein Vorschlag für die nächsten Fragen wäre Pierre Ketterer, einfach ein klasse Typ.“

176 Ansichten

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.