Liebe Mitglieder, Spielerinnen und Spieler und Verantwortliche,

als Ergebnis einer außerplanmäßigen Präsidiumssitzung wurde vom HVM beschlossen, dass der Spielbetrieb bis einschließlich 06. Januar 2021 unterbrochen wird. Damit wäre der erste mögliche Spieltag das Wochenende 09./10.01.2021.

Neben der Unsicherheit, ob im Dezember tatsächlich wieder gespielt werden könnte und dass die Vereine im Oktober keine Möglichkeit haben zu trainieren, sind weitere Aspekte, z.B. die Unvorhersehbarkeit der Entwicklung der Situation oder auch organisatorische Aspekte, die die Vereine betreffen, in diese Entscheidung mit eingeflossen. Diese Regelung gilt in Abstimmung mit den Handballkreisen ab sofort für alle Ligen sowohl in den Handballkreisen als auch in den Ligen des HVM!

Quelle: HVM

Sportliche Grüße und bleibt vor allem gesund

HSV Bocklemünd 1922 e.V.

8 Ansichten0 Kommentare

Wer möchte Ihn nicht kennenlernen? Unseren Moritz Maria Kluge oder auch „Dömchen“?

Moritz gehört mit seinen 21 Jahren zu den Jüngsten unserer Böcke und kommt vom TSV Norf. Der groß gewachsene Rückraumlinke bildet mit unserem Krümmel das Positionsduo.



Zu seiner Leidenschaft dem Puzzeln gehören auch noch Kühe schubsen und Kieselsteine sammeln. Ersteres macht er oft, um von einem stressigen Tag runter zu kommen, ob das auch mit der Fanliebe zum HSV Hamburg zusammen hängt, das verrät er uns nicht.


Wir haben uns bei einem gemütlichen Glühwein mit unserem Dömchen zusammen gesetzt und haben ihm auch ein paar Fragen gestellt.





Moin Servus Moin Dömchen. Du bist ja jetzt seit dieser Saison bei den Böcken. Wo kommst du her, was machst du beruflich und wieso ausgerechnet der HSV Bocklemünd? war es für dich eine große Umstellung?

- Moin. Also ich habe zuvor 14 Jahre beim TSV Norf in der legendären Kreisliga gespielt und bin dann hierhin gekommen. Das Team hat mich super aufgenommen und das Spiel mit Harz ist natürlich die größte Umstellung gewesen, aber auch die höhere Liga. Der Wechsel kam durch unseren Mittelmann Mark zu stande und durch seinen Bruder, mit dem ich in Dormagen zusammen wohne.

Ich habe dieses Jahr meine Ausbildung zum Industriekaufmann angefangen.


Aus internen Quellen wurde immer wieder berichtet, dass dich auch gerne mal puzzelst und abzuschalten. Welche Motive fallen so in dein Genre und ab wie vielen Teilen bist du überfordert?

- Das ist absolut richtig. Dabei ist mir das Motiv bzw. Genre egal, nur wird es ab vier Teilen sehr kritisch.

Du hast dir auch erfolgreich dein Amt erteilen lassen. Welches ist das und was muss du machen?

- Ich halte das Amt des Phrasenwarts/Strafenwarts inne. Ich halte somit jedes Vergehen gegen unser mannschaftliches Gesetzbuch fest und somit auch unsere Mannschaftskasse flüssig. Sowohl finanziell als auch isotonisch.

An dich die selbe Frage, obwohl du noch nie dort warst. Im Waschi: Lieber eine hübsche Blonde oder ein hübsches Blondes?

- Aufgrund der aktuellen Situation ist das leider richtig, aber das wird aufjedenfall noch nachgeholt. Ich denke bei beiden Möglichkeiten macht man selten was falsch.

Wenn du getrost deinem Motto agieren würdest, welche Art von Tier wärst du und warum würdest du dieses sein?

- Ich sehe mich als Giraffe: deutlich zu groß und den ganzen Tag nur am essen.

Von deinen Mitbewohnern kam immer wieder die Frage auf, ob es eigentlich normal sei soo groß zu sein für sein Alter und warum du dich dementsprechend auch so agil auf den Beinen bewegen, aber nicht halten kannst.

Was sagst du eigentlich zu Krümmel?

- Normal ist das auf keinen Fall und meine Beine bringen mir auch immer wieder die ein oder andere Körperphrase ein, aber man lernt nie aus. Irgendwann klappt auch das „auf den Beinen bleiben“…hoffe ich.

Krümmel ist ein super Typ, aber es ist extrem schade, dass ihn häufig Knieprobleme das Leben erschweren. Gute Besserung an der Stelle.


Wenn du magst, kannst du hier ja jmd Grüßen und oder vorschlagen. Selbstverständlich mit einer Begründung.

- Ich grüße meine Bocklemünder Ultras und besonders deren Capo Justin. Und danke an alle für die bis jetzt geile Atmosphäre von den Rängen in unserer Grünen Hölle.

Als Nächsten würde ich gern unseren Erfolgscoach Phil vorschlagen und gerne wissen, welche reflektierte Meinung er bisher zu unseren Leistungen hat.


Bis Baldrian.

197 Ansichten0 Kommentare

Mit Mark Shinji Kauwetter stellen wir euch den nächsten Rückraumspieler vor.


Mark ist bevorzugt auf der Rückraum Mitte beheimatet, kann aber wenn Not am Mann ist, so gut wie überall eingesetzt werden. Er ist 25 Jahre jung und wenn man ihn nicht gerade in der Halle oder im Waschi trifft, trainiert er für seinen Gummistiefel-Weitwurf, fiebert mit seinen Bremern beim Fußball mit oder steht für den HC Siewillja an der Theke parat.


Servus Mark oder sollte ich lieber Lloyd sagen oder Kauwettaah?

- Moin.

Aneinander gereiht ergibt das meinen Namen, also habe ich gegen alles nichts.

Nett von Kuba, dass er dich nominiert hat oder ? 

Wie läuft es  gerade im Team und warum nennt dich jeder eigentlich anders Hase?

- Danke erstmal an Krümmel für die Nominierung. Wir haben eine lange und intensive Vorbereitung hinter und und sind dementsprechend zufriedenstellend gestartet. Das letzte Spiel war unglücklich, aber sowas kommt mal vor. Wir haben uns auch jetzt auf dem Feld gefunden und setzen das auch aktuell ins spielerische und kämpferische um. Aber für eine absolute Vorhersage ist es noch zu früh.

Was meine Namen angeht, das ist jedem selbst überlassen. Es gibt viele verschiedene und ich denke mal, dass diese je nach Situation und Laune variieren. 

Wir haben auch bei dir die Fans gefragt, was sie dich gerne fragen würden .

Es kam immer wieder folgende Frage auf: 

Wieso warst du letztes Jahr nicht in Meißenheim bei der Thekenmannschaft des DHB?

- Gute Frage. An sich kann man in dem Fall keine Ausrede akzeptabel wirken lassen. 

Ich musste an dem Wochenende meine Pflichten als Bruder nachkommen. Der hatte zu dem Zeitpunkt ja sein Abitur geschafft und alleine kann man sich ja nun mal nicht untern Tisch trinken. 

Grüße gehen an der Stelle auch an die Jungs vom HCS. Liebe!

Du spielst ja bei den Böcken mittlerweile einige Jahre im Rückraum auf der Mitte und bist immer wieder auffällig auf der Platte und neben der Platte.

Was ist dein Geheimtipp? Welche Rolle spielst du in der Mannschaft?

Vielleicht kannst du uns ja was verraten was keiner weiß im Bezug auf Handball?

- Hier zu verlängern fällt einem ja auch leicht. Das ist ein super familiärer Verein und hier muss bzw kann man sich nur heimisch fühlen. 

Als Mittelmann hat man stets die Aufgabe die Abwehr zu lesen und seine Mitspieler in Szene zu setzen, man ist eine Mischung aus Dirigent und Regisseur. Takt-Geber und Gestalter. 

Einen wirklichen Geheimtipp gibt es eigentlich nicht so richtig. Einige Trainer in meiner Vergangenheit würden mir eher den Titel eines Straßenhandballers geben. 

Es sollte immer eine gesunde Mischung aus Genie und Wahnsinn sein. Also agiert nach System, aber bringt auch Kreativität und euren Instinkt ins Spiel ein. 


Waschi, Halle oder Reithalle an der französischen Grenze? 

Wie ist deine Reihenfolge und warum ? Und wo das kühle blonde oder die blonde?

- Man kann aus Erfahrung zumindest sagen, dass der Waschi und die Halle  meist (vor Corona) auf einer Route lagen. Da dies immer noch alltäglich erscheint würde ich dies an erster Stelle sehen. 

Die gute Reithalle an der französischen Grenze ist eine komplett andere Welt. Die hat ihre eigenen Gesetze und somit kann man diese Location nicht in ein Rankingsystem aufführen. 

Eigentlich bin ich ein Fan von beidem. Aber meist beginnt und endet es mit einem Kühlen Blonden. Aber so genau kann ich mich auch nicht immer dran erinnern. 

Was sind deine Top Songs, die dich glücklich machen?

- Hier sind meine Empfehlungen an euch:

  • Come on Eileen - Dexys Midnight Runners

  • Californication - Red Hot Chilli Peppers

  • психушка - Karna.val

  • Moi...Lolita - Alizée

  • Miracle - Cascada

  • I want it that way - Backstreet Boys

  • Breaking free (Highschool Mix) - Max David


Möchtest du jemanden grüßen oder vorschlagen ?

- Erst einmal grüße ich meinen Bruder, meine Mutter, meinen Vater und ganz besonders meine Eltern und natürlich meinen Stalkern, die täglich mir Post zukommen lassen.

Da wir uns auch ein wenig auf die neuen Spieler fokussieren sollten, wähle ich da mal unser Dömchen. Wer weiß was der alles aus seinem Koffer auspacken wird. 



305 Ansichten0 Kommentare

©2018 by HSV-Köln Bocklemünd 1922 e.V.